Webseiten promoten und bewerben

Wie Sie Ihre Webseite promoten können.

SEO PortalWebseiten promoten  ist wohl heute die schwerste Disziplin beim Geld verdienen im Internet. Eine Webseite zu erstellen und Sie mit Inhalt zu bestücken ist Arbeit, aber für jeden erlernbar und machbar. Das ganz mit Besuchern zu versorgen und in Suchmaschinen zu optimieren, ist ein ganz anderes Problem.
Das Zauberwort beim Webseiten promoten heisst erstmal „SEO“ (search engine optimizing) also zu deutsch „Suchmaschinen Optimierung“ Stadart ist erstmal, eine Webseite mit vernünftigen Keywords, Description und gutem, selber geschriebenem Text, der so sonst nirgendwo steht. Alles machbar aber das ist nur der erste Schritt. Die Seite in Suchmaschinen, speziell in Google zu platzieren ist auch nicht schwer, man listet diese in 2-3 Toplisten und ein paar Bookmarklisten, vielleicht in einem Blog etwas darüber schreiben und in 2-3 Wochen ist die Seite bei Google gefunden worden und gelistet …..irgendwo auf Seite 289 oder so. Das ist natürlich uninteressant.

Ein paar Tipps zum Webseiten promoten. Wenn man zB. in einem eigenen Blog einen Beitrag schreibt mit dem Thema „Versicherungsvergleich“ ist es fast unmöglich gegen die grosse Konkurrenz anzukommen. Optimiert man eine Seite mit dem Begriff „Hausratversicherung für Bauernhöfe“ ist es schon wieder leichter, eine gute Platzierung bei Google zu bekommen.

Keyword optimieren beim Webseiten promoten

Noch ein Beispiel zum Verständnis. Eine Seite optimieren für „Deutscher Fussballbund“ ist viel schwerer als eine Seite über „Fussballturnier in Kleineichen“
Also lieber immer mal umsehen am Markt, womit kenne ich mich aus, welchen Bereich kann ich gut beschreiben und wo ist keine so grosse Konkurenz zu finden.
Ich selber habe einmal die Webseite eines Kunden erstellt mit dem Begriff „Altkleidercontainer in Köln“ und es fiel mir nicht schwer, diese auf die erste Seite bei Google zu bekommen mit diesem Suchbergriff.

Das heisst das richtige Ranking erreicht man am ehesten über so genannte „Nischenseiten“. Speziell für einen Bereich zugeschnittene Seiten. Eine Phrase, eine komplette Seite mit mindestens 300 Wörtern, besser aber 800 bis 1000 Wörter.

Website promotion richtig gemacht

Guter verständlicher Text, der dem Kunden was bringt, eine ausreichende Info, mit dem Abschluss der Kaufmöglichkeit.

Das ganze kann man auch in einem Blog praktizieren, indem man einen Beitrag genauso bearbeitet. Am besten auf dieser Seite die Menuführung deaktiviert und keine störenden anderen Werbungen. Es geht nur um diesen Artikel und sonst nichts. Studien zeigen, dass dies die meisten Abschlüsse einbringt

Fazit beim Webseiten promoten

Zusammengefasst ist das A und O die Optimierung auf die richtigen Keywords beim Webseiten promoten, danach kommt dann die Optimierung durch Backlinks, was wieder viel schwerer ist. Dazu sollte man Webmaster anschreiben, die ein ähnliches Thema verfolgen und um einen Linktausch bitten. Toplisten zum Thema oder Themen in Blogs zum Thema. Aber eben immer zum Thema, wenn man „Olivenöle“ als Backlink bekommt auf einer Seite für Motorenöle, ist das nicht sonderlich effektiv beim Webseiten promoten.
Eine weitere Möglichkeit der Optimierung ist ein Netzwerk mit diversen Domains auf diversen IP Adressen, die alle in etwa das gleiche Thema behandeln. Aber dazu gibt es viele Erklärungen im Netz zum Thema „Linknetzwerk“ welche da wirklich was nutzen weiß keiner so genau. Es wird nur immer gefährlicher vor Google eigene Seiten zu einem Netzwerk zusammen zu fügen. Es gibt viele Möglichkeiten durch die Google merken wird, dass es sich um ein Netzwerk handelt. Alleine die Tatsache, dass alle Seiten über einen Googleaccount laufen oder zB. alle den gleiche Counter nutzen, die dann auch noch über eine der Seiten gehostet ist, zB. Counter wie Matomo (Piwik)

Als erstes zählt de Mensch

Natürlich ist es wichtig die Suchmaschinen zufrieden zu stellen. Als erstes gilt aber immer der Besucher, der sich auf der Seite zurecht und wohl fühlen soll. Sie sollte einen mehrwert haben. Weiter Tipps zur Suchmaschinen Optimierung finden Sie auf einer weiteren Seite von diesem Portal. Hier auf dieser Seite findet man eine gute Auflistung der „5 Trafficquellen für Websites“ gut beschrieben und  auch ein weiterer Schritt zum Erfolg. Auch bei Seosweet wird gut beschrieben, wie man welche Trafficquellen einsetzen kann und welche es gibt.